„Kreuzberg und Wedding sind keine Kurzzeit-Bühne für Maneos einstündige Inszenierung von farbenfroher Weltoffenheit“

Heute möchten wir über die Stellungnahme von GLADT e.V. zu den vom „schwulen Anti-Gewalt-Projekt“ Maneo organisierten Kiss-Ins am Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie in Berlin und über die – hitzigen – Reaktionen darauf diskutieren. GLADT ist eine Selbst-Organisation von türkeistämmigen Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen und Transgendern (LSBTT).

Wir bringen die Stellungnahme ausgedruckt mit; wenn ihr vorher schon reinschauen möchtet findet ihr sie hier: https://de-de.facebook.com/gladt.ev/posts/672412922865480.

Wir freuen uns auf euch und sehn uns um 19 Uhr im AZ!

Advertisements