Café Queeria meets Macker Massaker

Eine Gruppe von hauptsächlich männlich sozialisierten Menschen aus Köln und Düsseldorf hat sich zusammengeschlossen um angelehnt an das Macker Massaker im AZ Mülheim ein antisexistisches Festival in Köln-Kalk zu organisieren. Wir möchten euch einladen, dazu zu stoßen, egal welchem Geschlecht ihr euch zuordnet oder nicht zuordnen wollt oder könnt. Allerdings soll im Unterschied zu Ladyfesten bei unserer Veranstaltung ein Fokus auf die (Selbst-)Auseinandersetzung mit Männlichkeit gelegt werden.

Da das nächste Treffen in Düsseldorf stattfinden wird und manche Kölner_innen sich vielleicht noch nicht gut genug vorstellen können, was wir genau erreichen wollen um direkt in eine andere Stadt zu fahren, wird es ein Info-Treffen für Interessierte geben. Dies findet am 23.1. um 19 Uhr im Rahmen von Café Queeria im AZ Köln statt.

 

Advertisements